Vertiefte Berufsorientierung der 7. Klasse

In der Woche vom 25.02. bis 01.03.2013 war die 7. Klasse im Kolping-Bildungswerk in Schwandorf. Ziel dieser Maßnahme war, dass jeder Schüler die drei großen Berufsfelder "Technik, Wirtschaft und Soziales" kennen lernen konnte. Die Schüler waren jeden Tag in zwei Gruppen eingeteilt und sammelten je nach Gruppenzugehörigkeit erste wichtige Erfahrungen in Metall, Holz, Elektro, Hauswirtschaft-Ernährung, als Friseur und im Verkauf. Auch wenn die Tage lang und anstrengend waren, so boten sie dennoch auch Abwechslung vom Unterrichtsalltag und vermittelten Grundtechniken in den verschiedenen Bereichen. Einen hohen Stellenwert nahmen dabei auch Arbeitstugenden wie Ordnung, genaues Arbeiten, Durchhaltevermögen usw. ein, die im Berufsleben unabdingbar sind.